Schlagwort-Archive: Partei

intaktiv distanziert sich von AfD

Logo-Ei-200Wie die Süddeutsche Zeitung am 12.03.2016 berichtete, sieht der aktuell vorliegende Programmentwurf der „Alternative für Deutschland“ (AfD) vor, die „Beschneidung“ von Jungen zu verbieten.

Obwohl der Schutz von Jungen vor medizinisch unnötigen Eingriffen an ihren Genitalien auch ein wichtiges Ziel von intaktiv ist, befürworten wir die Wahl der AfD dennoch ausdrücklich und entschieden nicht.

Als Verein mit multikultureller Mitgliedschaft, Kontakten mit Menschen unterschiedlichster Herkunft und dem Grundverständnis, dass alle Menschen gleich viel wert sind und die gleichen universellen Menschenrechte haben, können wir uns mit dem intoleranten, ausgrenzenden und „Deutsche“ bevorzugenden Programm der AfD in keiner Weise identifizieren.